2017年08月20日, 週日

Die Höchste Meisterin Ching Hai appelliert mit Nachdruck an die Führungspersonen der Klimakonferenz COP 21 ein Vegan-Gesetz zu implementieren, um das Klima zu stabilisieren und unzähligen Leben zu schützen.

 

SMCH_Letter_COP21_Leaders_Vegan_Law

Heute, den 12. Dezember, nach zwei Wochen langen von Diskussionen während der Klimakonferenz COP 21 in Paris, Frankreich, haben die Staaten ein neues Klimaschutzabkommen vorgeschlagen. Die Hauptziele sind, die ansteigenden Treibhausgasen so schnell wie möglich zu stoppen,  die globale Erwärmung auf 2°C zu begrenzen und außerdem sollen 100 Milliarden Dollar für den Klimaschutzplan in den entwickelten Ländern zur Verfügung gestellt werden. Heute werden fast 200 Delegierten der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen die Entscheidung über das Abkommen treffen.

Bezüglich des neuen Klimaschutzabkommens ist die Höchste Meisterin Ching Hai zutiefst besorgt, dass die Bemühungen zur Stabilisierung des Klimas und zum Schutz der gegenwärtigen und zukünftigen Existenz auf der Erde nicht ausreichten.

In den letzten Jahren gab es zahlreiche wissenschaftliche Beweise dafür, dass der Wandel zu einer veganen Ernährung als effektivstes Konzept gegen den Klimawandel ist und dieser wächst täglich. Es besteht unter viele Wissensgebiete weltweiten Konsens über die Funktionsfähigkeit der globalen Einsetzung der pflanzlichen Ernährung als einziger und schnellster Weg das Problem des Klimawandels zu lösen, als auch relevant für den Fortschritt entscheidende Themen wie Gesundheit, Welthunger und ökonomische Stabilität und vielen anderen mehr.

Die Höchste Meisterin Ching Hai rät die Staaten dringend ein Vegan-Gesetz als Lösungskonzept zu implementieren und verweist ihnen auf die enorme Menge von Beweismaterial und Information in Aus der Krise zum Frieden – Der biovegane Weg ist die Antwort.

Von Herzen beten wir, dass die Staaten der Klimakonferenz COP 21 die wichtigen Vorschläge von der Höchsten Meisterin Ching Hai sowie von Experten aus aller Welt beherzigen werden, um die Existenz auf der Erde in der Gegenwart und für kommende Generation zu schützen.

Oben zu sehen ist der Brief von der Höchsten Meisterin Ching Hai zur Erweisung von Respekt gegenüber den Führungspersonen der Klimakonferenz COP 21.

 


Lesen Sie online – Aus der Krise zum Frieden: Der biovegane Weg ist die Antwort.

Klicken Sie hier PDF herunterladen. In anderen Sprachen zum kostenlos herunterladen unter www.crisis2peace.org