LIEBE IN AKTION

Die Meisterin ist stets zutiefst besorgt, wenn Katastrophen in irgendeinem Teil der Welt passieren. Wenn sie von derlei Begebenheiten hört, stellt Sie immer finanzielle Unterstützung zur Verfügung und sendet Hilfsteams an die betroffenen Orte. Durch diese Bemühungen werden den Betroffenen Ihre bedingungslose Liebe und Unterstützung übermittelt und deren Leiden vermindert. Zugleich werden sie dabei unterstützt, ihr Leben wieder neu aufzubauen.

In Anerkennung der selbstlosen Aktionen von Regierungen, Organisationen und Nothilfearbeitern auf der ganzen Welt, drückt die Meisterin ihren Dank wie folgt aus: „Danke für die internationale Hilfe, die den betroffenen Opfern Fürsorge und materielle Unterstützung bringt. Mein Dank gilt allen Nothilfearbeitern, die ihre Zeit opfern, auf ihren eigenen Komfort verzichten und sogar weite Entfernungen auf unbequemen Straßen und unter unangenehmen Bedingungen zurücklegen, um den Menschen in Notzeiten Liebe und Unterstützung zu bringen. Möge der Himmel euch im Überfluss für eure Großzügigkeit und euer großherziges Opfer segnen“

2018年04月20日, 週五

    Wir senden Liebe zu den Einwohnern des Bezirks Jinggu in der Provinz Yunnan in China

    Vom Hilfsteam aus China (Original in Chinesisch)

    Am 7. Oktober 2014 erschütterte ein heftiges Erdbeben der Stärke 6,6 den Bezirk Jinggu in der Provinz Yunnan in China. Ein Mensch starb dabei, 324 Personen wurden verletzt, ca. 7.000 Häuser wurden zerstört und mehr als 56.800 Einwohner mussten evakuiert werden. Aufgrund der gefährlichen Wohnsituation, die durch das Erdbeben entstanden war, mussten viele Menschen in Zelten wohnen.

    Nachdem die Höchste Meisterin Ching Hai von dem Ereignis gehört hatte, wies Sie die Mitglieder unserer Vereinigung vor Ort an, Hilfe zu leisten und spendete Hilfsgelder in Höhe von 1.500 USD. Mitglieder unserer Vereinigung aus Yunnan ergänzten den Betrag um zusätzliche 91.934 RMB (14.962 USD), bildeten ein Hilfsteam und kauften am 19. und 20. Oktober Versorgungsgüter. Dank der Unterstützung eines Mitgliedes unserer Vereinigung, das in einem Bekleidungsgroßhandel arbeitete, konnte unser Team glücklicherweise 1.000 Militärbettdecken zum Einkaufspreis und 140 Garnituren Schuluniformen erwerben. Schließlich mieteten wir am Morgen des 22. Oktober einen großen LKW und führten eine Verteilaktion in dem am schlimmsten betroffenen Gebiet der Gemeinde Yongping durch.

    Da die Gebäude in einigen örtlichen Schulen eingestürzt waren und andere repariert werden mussten, konnten die Schüler nicht zur Schule gehen. Deshalb baten wir das Rote Kreuz, die Uniformen an die Schüler zu verteilten, sobald der Unterricht wieder aufgenommen wird. Sechshundert Bettdecken wurden eingelagert, sodass sie später an die Opfer in den abgelegeneren Bergregionen verteilt werden konnten.

    Mit der Unterstützung des Roten Kreuzes wurden am 23. Oktober hoch in den Bergen die restlichen 400 Bettdecken an die dankbaren Bewohner des Dorfes Menglong verteilt. Nachdem sie sich bei uns bedankt hatten, verabschiedeten sich die Dorfbewohner.

    Danach fuhren wir in eine Stadt im Bezirk Jinggu. Dort baten wir das Rote Kreuz, mit Gottes Segen drei Computer weiterzugeben, die wir für die Luolianchun Grundschule, die sich in einer abgelegenen Berggegend befindet, gekauft hatten. Für die über 40 behinderten Kinder an der Jinggu Bezirkssonderschule kauften wir 1.000 Kilo Reis und 30 Fässer Speiseöl. Wir gaben der Schule auch 1.000 RMB und baten die Belegschaft, Früchte, Gemüse und vegane Kekse für die Schüler zu kaufen.

    Als wir aufbrachen, stellten sich die Kinder auf, um sich zu verabschieden und wollten uns gar nicht gehen lassen. Ein Verwaltungsangestellter sagte uns, dass die Menschen in Jinggu sich für immer an unsere guten Taten erinnern und dankbar sein würden. Dank der Gnade Gottes endete unsere Hilfsaktion in Jinggu auf angenehme Weise.

    Ausgaben der Höchsten Meisterin Ching Hai und Ihrer Internationalen Vereinigung für die Hilfsaktion nach dem Erdbeben im Bezirk Jinggu der chinesischen Provinz Yunnan.

    Beschreibung Betrag (RMB) Beleg
    Bettdecken und Schuluniformen 77.500 A
    Reis und Speiseöl 6.170 B
    Computers 11.400 C
    Transport 5.042 D
    Barzuwendung 1.000 E
    Gesamt RMB 101.112
    (US$16.462)

    Die Mitglieder des Hilfsteams kamen für ihre Reisekosten in Höhe von 380 RMB selbst auf.