LIEBE IN AKTION

Die Meisterin ist stets zutiefst besorgt, wenn Katastrophen in irgendeinem Teil der Welt passieren. Wenn sie von derlei Begebenheiten hört, stellt Sie immer finanzielle Unterstützung zur Verfügung und sendet Hilfsteams an die betroffenen Orte. Durch diese Bemühungen werden den Betroffenen Ihre bedingungslose Liebe und Unterstützung übermittelt und deren Leiden vermindert. Zugleich werden sie dabei unterstützt, ihr Leben wieder neu aufzubauen.

In Anerkennung der selbstlosen Aktionen von Regierungen, Organisationen und Nothilfearbeitern auf der ganzen Welt, drückt die Meisterin ihren Dank wie folgt aus: „Danke für die internationale Hilfe, die den betroffenen Opfern Fürsorge und materielle Unterstützung bringt. Mein Dank gilt allen Nothilfearbeitern, die ihre Zeit opfern, auf ihren eigenen Komfort verzichten und sogar weite Entfernungen auf unbequemen Straßen und unter unangenehmen Bedingungen zurücklegen, um den Menschen in Notzeiten Liebe und Unterstützung zu bringen. Möge der Himmel euch im Überfluss für eure Großzügigkeit und euer großherziges Opfer segnen“

2017年10月21日, 週六

    Veganes Essen und warme Kleidung für die Flüchtlinge in Kroatien und Serbien

     

    Vom kroatischen Hilfsteam (Original in Kroatisch)

    Meisterins fürsorglichen Anweisungen folgend, den Menschen in Zeiten schlimmer Not zu helfen, bildeten Mitglieder unserer Vereinigung aus Kroaten ein Hilfsteam und halfen vom November 2015 bis Februar 2016 den Flüchtlingen in Kroatien und Serbien. Insgesamt wurden 7.961 Euro aus dem Fond der Meisterin verbraucht und 5.416 Euro, die von Mitgliedern unserer Vereinigung aus den USA für die Hilfsarbeit gespendet wurden.

     

    Obst für die Flüchtlinge in Opatovac, Kroatien – November 2015

    Im November 2015 fragten wir unsere Freunde der spanischen NRO REMAR (Rehabilitation sozialer Randgruppen), ob wir im Opatovac-Lager das mitgebrachte vegane Essen und Obst verteilen dürfen. Wir hatten auch veganes Essen für Babys und Kleinkinder, das ihnen sofort gebracht wurde.

    Hilfe für Flüchtlinge in Serbien – Dezember 2015

    Um den Flüchtlingen zu helfen und sie zu ermutigen, brachte ein kroatisches Mitglied unserer Vereinigung am 11. Dezember 2015 Bananen, Mandarinen, warme Socken, vegane Pasteten, Snacks und andere Notwendigkeiten den Flüchtlingen in Sid, Serbien, die auf den nächsten Zug nach Slavonski Brod, Kroatien, warteten. Dort kamen jeden Tag fast 4.000 Flüchtlinge mit dem Bus oder Zug aus Griechenland an, die über Mazedonien und Serbien auf dem Weg nach Europa waren. Zum Glück war sowohl in Kroatien als auch in Serbien alles gut organisiert. Die Flüchtlinge konnten sich in Serbien in Zelten aufwärmen, ausruhen und erfrischen, bevor sie mit dem Zug die Grenze nach Kroatien überquerten.

    Hilfe für das Slavonski Brod-Lager, Kroatien – Dezember 2015

    Ende Dezember 2015 besuchte unser kroatisches Hilfsteam das Flüchtlingslager Slavonski Brod. Zu der Zeit gab es im Lager ein Kommen und Gehen vieler Flüchtlinge. Wir brachten frische Äpfel und Orangen, die von Ehrenamtlichen des Kroatischen Roten Kreuzes sofort in die Essenspakete gepackt wurden. Wir brachten auch 86 Paar unverpackte warme Männerschuhe zur Verteilung ins Lager. Außerdem gaben wir dem UNHCR – dem Team der Flüchtlingsagentur der Vereinten Nationen, die sich um die Kinder kümmerten, Strickmützen, Handschuhe und Schals für Kinder. Sie waren sehr dankbar und erinnerten sich daran, wie wir zwei große Teddybären in ein anderes Flüchtlingslager gebracht hatten. Die süßen Teddybären sind nun im Slavonski Brod-Lager im Kinderzelt.

    Schuhe für die Flüchtlinge in Dimitrovgrad, Serbien – Januar 2016

    Im Januar 2016 lieferte unser kroatisches Hilfsteam 83 Paar warme Schuhe in ein Lager in Dimitrovgrad, Serbien, wo die Temperatur weit unter null Grad Celsius gefallen war. Da viele Flüchtlinge aufgrund der Grenzschließungen in Mazedonien oder Serbien festsaßen, planten wir für dort in absehbarer Zeit weitere Hilfsaktionen. Wir beten aufrichtig für die Flüchtlinge, Möge sich ihre Lage bald verbessern.

    Hilfeleistungen für die Flüchtlinge in Serbien – 19. bis 21. Februar 2016

    Aufgrund der Grenzbeschränkungen befanden sich derzeit viele Flüchtlinge in den Flüchtlingslagern in Tabanovce, Mazedonien und Šid, Serbien. Das Überqueren der Grenze zwischen Mazedonien und Serbien war streng geregelt und an manchen Stellen auch geschlossen. Die gleiche Situation gab es an der bulgarisch-serbischen Grenze. Nur Flüchtlinge aus Syrien und dem Irak durften weiterreisen, aber nur wenn ihr Ziel Österreich oder Deutschland war.

    Von den 5.416 EUR (6.024 USD), die von Mitgliedern unserer Vereinigung aus den Zentren in Illinois und Los Angeles, USA, gespendet wurden, kaufte ein kroatisches Teammitglied Obst und warme Schuhe für die Flüchtlinge in Šid, Belgrad, Preševo und Dimitrovgrad in Serbien als Hilfe gegen das kalte Wetter.

    In Preševo verteilte er auch warme Kleidung sowie „Jene, die lieben, sind Gott am nächsten”-Flyer, um die tröstenden Worte der Meisterin mit den Flüchtlingen zu teilen. Nach der langen Reise und den körperlichen Beschwerden, die sie auf der Suche nach Sicherheit erleiden mussten, nahmen sie die warme Kleidung und Schuhe mit aufrichtiger Dankbarkeit entgegen.

    Das Mitglied unserer Vereinigung traf sich und arbeitete während seiner Hilfsarbeit mit Ehrenamtlichen am Flüchtlings-Informationsstand in Belgrad, Preševo und Dimitrovgrad. Die serbische, gemeinnützige I’m Human Organisation (iHo) startete eine Kampagne namens „Frag um Hilfe“. Diese Initiative gibt den Flüchtlingen Anleitung und Rat über die Lage entlang der Route, wo man gehen darf, was zu erwarten ist und Hilfe beim Prüfen der Ausweise und anderer erforderlichen Papiere, um ihnen zu helfen, ihre Reise leichter zu machen.

    Wir beten, dass die Flüchtlinge bald ein Ziel erreichen, wo sie dauerhaften Frieden, Trost und Sicherheit haben.

    Ausgaben der Höchsten Meisterin Ching Hai und Ihrer Internationalen Vereinigung für den Flüchtlingshilfseinsatz in Kroatien und Serbien

    Beschreibung Betrag (EUR) Beleg
    Obst (Äpfel und Orangen), Versorgungsgüter (86 Paar Schuhe, Strickmützen, Handschuhe und Schals für Kinder) und Reisekosten für die Hilfsarbeit im Slavonski Brod-Lager, Kroatien 3,617 A
    83 Paar Schuhe für die Flüchtlinge im Dimitrovgrad-Lager, Serbien 1,786 B
    Warme Kleidung, Schuhe und Obst für die Flüchtlinge in Serbien 5,416 C
    Obst (Mandarinen und Bananen), warme Socken, vegane Pasteten, Snacks und andere Notwendigkeiten für die Flüchtlinge in Serbien 1,358 D
    Obst, veganes Essen, Snacks, Getränke, Babynahrung und Accessoires für die Flüchtlinge in Kroatien 1,200 E
    Gesamt 13.377 EUR
    (14.471 USD)

    Alle Galerien ansehen