LIEBE IN AKTION

Die Meisterin ist stets zutiefst besorgt, wenn Katastrophen in irgendeinem Teil der Welt passieren. Wenn sie von derlei Begebenheiten hört, stellt Sie immer finanzielle Unterstützung zur Verfügung und sendet Hilfsteams an die betroffenen Orte. Durch diese Bemühungen werden den Betroffenen Ihre bedingungslose Liebe und Unterstützung übermittelt und deren Leiden vermindert. Zugleich werden sie dabei unterstützt, ihr Leben wieder neu aufzubauen.

In Anerkennung der selbstlosen Aktionen von Regierungen, Organisationen und Nothilfearbeitern auf der ganzen Welt, drückt die Meisterin ihren Dank wie folgt aus: „Danke für die internationale Hilfe, die den betroffenen Opfern Fürsorge und materielle Unterstützung bringt. Mein Dank gilt allen Nothilfearbeitern, die ihre Zeit opfern, auf ihren eigenen Komfort verzichten und sogar weite Entfernungen auf unbequemen Straßen und unter unangenehmen Bedingungen zurücklegen, um den Menschen in Notzeiten Liebe und Unterstützung zu bringen. Möge der Himmel euch im Überfluss für eure Großzügigkeit und euer großherziges Opfer segnen“

2017年09月23日, 週六

    Wir schenken Liebe und Wärme im Winter in Formosa

    Vom Nachrichtenteam in Formosa (Original in Chinesisch)

    Je intensiver man das Leiden der Bedürftigen mitbekommt, desto mehr wird das eigene Mitgefühl angesprochen. Und dann möchte man etwas für diesen Menschen, dieses Tier oder diese Situation tun. Und so vermehren wir unsere NQs.

    Worte der Höchsten Meisterin Ching Hai während eines 3-tägigen Retreats in Europa in Paris, Frankreich, 

    am 22. August 2007 (Original in Englisch)

     

    Im Winter 2014 kühlte eine Kaltluftmasse aus dem Norden zusammen mit der Feuchtigkeit tagelanger Regenfälle die Temperaturen in Formosa auf unter 10°Celsius ab. Als Reaktion auf die liebevollen Anweisungen der Höchsten Meisterin Ching Hai, den Bedürftigen zu helfen, verteilten von Dezember 2014 bis März 2015 viele Zentren der Internationalen Vereinigung der Höchsten Meisterin Ching Hai auf der Insel Wärme und veganes Essen an Obdachlose und andere sozial benachteiligte Menschen in Städten, Gemeinden und Dörfern. Diese Aktivitäten wurden online auf money.udn.com unter dem Titel „Die Welt mit Liebe erhellen, indem man den Obdachlosen Wärme sendet” hervorgehoben.

     

    Zentrum Hualien

    Ein Team unseres Zentrums in Hualien besuchte zunächst die Life Console Sisterhood (Schwesternschaft des Lebenstrostes) im Bezirk Hualien, eine Vereinigung, die älteren, allein lebenden Menschen im nördlichen Teil des Landes hilft. Die Teammitglieder kauften Artikel, um Wärme in Verbindung mit den täglich benötigten Utensilien, sowie 25 Packungen Reis, Nudeln und Speiseöl bereitzustellen. Anschließend gingen sie zu den Kindergärten Fongbin und Ande, die sich um Kinder kümmern, die aus Familien mit geringem Einkommen stammen, alleinerziehende Eltern haben, oder von ihren Großeltern beaufsichtigt werden. Um die Familien zu unterstützen und den Kindergärten zu helfen, verschenkten die Mitglieder unserer Vereinigung Reis und Pflanzenöl. Sie verteilten außerdem Kleidung für die kalte Jahreszeit und Utensilien des täglichen Bedarfs an die älteren Bürger vor Ort. Da sich der Ande-Kindergarten in einer abgelegenen Berggegend befindet, versorgte das Team die Einrichtung mit 20 Packungen Nudeln und sechs Tüten Soja-Hotdogs aus dem Loving Hut. Zusammen mit diesen Versorgungsgütern erhielten die Kinder und die älteren Bewohner Lesematerial, wie Kopien des Nachrichtenmagazins der Höchsten Meisterin Ching Hai und einer Einführung in das Leben der Höchsten Meisterin Ching Hai.

    Zentrum Yilan

    Unser Zentrum Yilan arbeitete mit der Unterkunft Loudong, die zur Zenan Homeless Social Welfare Foundation (Stiftung für Obdachlosenhilfe Zenan) gehört, zusammen, indem es 160 neue Winterjacken und Hosen, sowie 70 Schlafsäcke an obdachlose Menschen verteilte.

    Zentrum Keelung

    Mitglieder unserer Vereinigung vom Zentrum Keelung kauften 30 Winterjacken und gaben sie mit Gottes Liebe an den Direktor der Unterkunft der Homeless Social Welfare Foundation (Stiftung für Obdachlosenhilfe Zenan) in Keelung und Vertretern der Obdachlosengemeinschaft weiter.

    Zentrum Taipeh

    Ein Team unseres Zentrums in Taipeh besuchte zunächst das Social Service Center (Zentrum für Soziale Dienste) Wanhua und verteilte sowohl Winterkleidung, die von Mitgliedern unserer Vereinigung beigesteuert wurde, als auch neue Jacken, Unterwäsche, Sportkleidung, Mäntel und weitere Artikel. Das Team verschenkte überdies zwei Sets des Buches „Der Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung – Buch zehn“, Kopien von „Der Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung Musterbroschüre“ und Kopien des Nachrichtenmagazins der Höchsten Meisterin Ching Hai an die Bibliothek des Zentrums für Soziale Dienste, damit die obdachlosen Menschen sie dort lesen können. Der Direktor des Zentrums für Soziale Dienste, Herr Chiu Ching-hsiung, nahm die Gaben im Namen unserer obdachlosen Freunde entgegen und verlieh der Internationalen Vereinigung der Höchsten Meisterin Ching Hai im Gegenzug ein Anerkennungszertifikat.

    Anschließend ging das Team zum Homeless Outreach Center (Beratungszentrum für Obdachlose) in Neu-Taipeh, um Kleidung, Schlafsäcke, Jacken, Hosen, Wärmepakete und andere Artikel zu verteilen. Insgesamt verteilte das Team 525 warme Jacken, 500 Hosen, 200 Hemden mit Stehkragen, 500 Mäntel, 300 langärmlige Unterwäsche, 300 Schlafsäcke und 1.000 Heizkissen. Die ehemalige Präsidentin des Zentrums der ehrenamtlichen Helfer, Frau Huang Mai-ying, die jetzt Direktorin des Beratungszentrums für Obdachlose in Neu-Taipeh ist, hilft bereits seit 17 Jahren sozial benachteiligten Menschen. Frau Huang nahm die Güter im Namen des Zentrums für ehrenamtliche Helfer entgegen und verlieh der Internationalen Vereinigung der Höchsten Meisterin Ching Hai ein Anerkennungszertifikat. Im Gegenzug verschenkte unsere Vereinigung zwei Sets des Buches „Der Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung – Buch zehn“, Kopien von „Der Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung Musterbroschüre“ und Kopien des Nachrichtenmagazins der Höchsten Meisterin Ching Hai an die Bibliothek des Beratungszentrums für Obdachlose, damit die betroffenen Menschen sie dort lesen können.

    Am 13. Februar 2015 nahm das Zentrum Taipeh ebenfalls an der Aktion “Erhellen wir die Straßen mit Liebe“ zusammen mit dem Verein ehrenamtlicher Helfer der Stadt Neu-Taipeh, der Tsai Eng-Meng-Stiftung und dem Yuan Heng Tempel teil. Mitglieder unserer Vereinigung verschenkten an über 200 obdachlose Menschen jeweils eine Tasche mit einer Jacke, einer Hose und anderen Versorgungsartikel darin. Außerdem schenkten sie „Loving the Silent Tears: Das Musical“-DVDs und CDs und Kopien des Nachrichtenmagazins der Höchsten Meisterin Ching Hai dem Vizebürgermeister von Neu-Taipeh, dem Ehrwürdigen Herrn Dr. Hou You-yi, und dem Ehrwürdigen Huichang des Yuan Heng-Tempels.

    Darüber hinaus veranstaltete das Soziale Wohlfahrtsbüro der Stadtverwaltung von Neu-Taipeh am 19. März eine Zusammenkunft, um den Geschäften der Stadt, religiösen Gruppen, gemeinnützigen Vereinen und Bürgern für die Unterstützung des Happy House Bank- Programms zu danken. Die „Happy House Bank“ hilft, die sozial benachteiligten Familien mit Essen und Gütern des täglichen Bedarfs zu versorgen. Die Internationale Vereinigung der Höchsten Meisterin Ching Hai, die zu den 289 geladenen Gästen der Veranstaltung gehörte, wurde für die Verteilung von Winterhilfsgütern ausgezeichnet, die sie an obdachlose Menschen auf der Straße verteilt hatte und erhielt vom Bürgermeister der Stadt Neu-Taipeh, dem Ehrwürdigen Herrn Chu Li-luan, eine Anerkennungsmedaille.

    Zentrum Taoyuan

    Ein Team von Mitgliedern unserer Vereinigung des Zentrums Taoyuan erfuhr, dass 253 sozial benachteiligte Familien im Einzugsgebiet von Taoyuan Hilfe benötigten. Nachdem sie einige Haushalte besucht hatten, stellten sie fest, dass am dringendsten Nahrungsmittel benötigt wurden. So gab das Team jeder Familie einen großen Beutel Reis und zwei große Packungen Nudeln. Zusätzlich stellten sie veganes Essen, warme Mützen und Socken für 24 obdachlose Menschen vor Ort bereit.

    Zentrum Hsinchu

    Ein Team unseres Zentrums Hsinchu besuchte die Dörfer Yufeng, Xiuluan und Siya und fand dort 18 verarmte Haushalte vor. Um ihre liebevolle Hilfsbereitschaft auszudrücken und den Familien durch den schwierigen Winter zu helfen, gab das Team jedem Haushalt 2.000 Taiwan-Dollar. In der Gemeinde Zhudong fand es acht obdachlose Menschen vor und schenkte ihnen jeweils 1.000 Taiwan-Dollar. Neben dem Verteilen von Veröffentlichungen, wie den Büchern der Höchsten Meisterin Ching Hai und dem Presse-Koffer der Höchsten Meisterin Ching Hai, versorgte das Team sozial benachteiligte und obdachlose Menschen mit warmen Jacken, Mützen, Decken, Schlafsäcken, Biovollkornreis, Gewürz-Öl, Sojasauce und anderen Versorgungsartikeln. Darüber hinaus verschenkte es veganes Hundefutter an zwei Hundeheime vor Ort.

    Zentrum Miaoli

    Ein Team unseres Zentrums Miaoli spezialisierte sich darauf, sozial benachteiligten Familien zu helfen, indem es erst 30.000 Taiwan-Dollar an den Taiwanesischen Fond für Kinder und Familien des Zentrums Miaoli spendete, die 849 Familien und 1.837 Kindern aus der Armut halfen. Mit der Unterstützung des Dorfoberhauptes fand es außerdem 65 bedürftige Familien und verteilte 65 Schlafsäcke, 20 Jacken und 65 Packungen Reis, Nudeln, Speiseöl und Dosengerichte.

    Zentrum Taichung

    Mitglieder unserer Vereinigung des Zentrums Taichung gingen zur Stiftung für Obdachlosenhilfe und spendeten liebevoll 70 Winterjacken, 70 Schlafsäcke und 1.000 Heizkissen, um den obdachlosen Menschen zu helfen. Sie verschenkten außerdem acht Betten an die Taichung City Catholic Church’s Good Samaritan Women Concerns Association (den „katholischen Verein der Guten Samariter für die Sorgen der Frauen in Taichung“), der obdachlose Frauen mit komfortablen Schlafplätzen versorgt.

    Zentrum Nantou

    Unser Zentrum in Nantou suchte Parkanlagen, Bus- und Bahnstationen auf, um dort nach obdachlosen Menschen zu suchen. Drei Menschen in Not wurden mit jeweils einer Jacke, einer Hose und 1.800 Taiwan-Dollar versorgt.

    Zentrum Changhua

    Auf den Rat von örtlichen Dorfoberhäuptern und Hilfsorganisationen hin, besuchte ein Team von Mitgliedern unserer Vereinigung des Zentrums Changhua die bedürftigsten Familien in den Gemeinden Fuxing, Dacheng und Xianxi. An diese Familien und an die obdachlose Bevölkerung vor Ort verteilten sie Reis, 20 Decken, 16 Mäntel und 20 warme Mützen. Das Team verschenkte außerdem getrocknetes veganes Essen und Getränke, sowie Kopien des Nachrichtenmagazins der Höchsten Meisterin Ching Hai. Später besuchten sie erneut die Unterkunft der Obdachlosenstiftung Zenan in Changhua und verteilten liebevoll mehr Bedarfsartikel zusammen mit Kopien der Musterbroschüre „Der Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung”, um Wärme in die Herzen der Bewohner zu bringen und ihnen zu helfen, die langen Winternächte zu ertragen.

    Zentrum Chiayi

    Die Mitglieder unseres Zentrums in Chiayi kauften 100 Jacken und Schlafsäcke und verteilten sie an die Unterkunft der Obdachlosenstiftung Zenan in Chiayi um die Liebe und Unterstützung der Höchsten Meisterin Ching Hai zu übermitteln, und in der Hoffnung, den obdachlosen Männern und Frauen Wärme zu bringen.

    Zentrum Tainan

    Mitglieder unserer Vereinigung des Zentrums in Tainan wendeten sich an das Büro für soziale Angelegenheiten der Stadt Tainan und an die Obdachlosenstiftung Zenan und verteilten dort 110 Päckchen mit Jacken, Sportanzügen, Schals, Mützen und Handschuhen. Sie teilten sich außerdem in Gruppen auf und verteilten Güter des täglichen Bedarfs und 2.000 Taiwan-Dollar an jeweils 40 Familien. Insgesamt wurden 80.000 Taiwan-Dollar verteilt.

    Zentrum Kaohsiung

    Ein Team von Mitgliedern unserer Vereinigung des Zentrums Kaohsiung besuchte 100 obdachlose Menschen in 13 Bezirken und gab jedem von ihnen eine Ökotasche mit veganem Essen, einer Jacke, einer Hose, einem Schlafsack, einer warmen Mütze und zwei Paar Socken, um ihnen dabei zu helfen, sich im Winter warm zu halten. Die Mitglieder unserer Vereinigung besuchten außerdem 22 einheimische Familien und ältere Bürger, die allein in den hohen Bergen des Bezirks Taoyuan leben und spendeten Reis, Rapsöl, Sojasauce, Hafermehl, Nudeln, Handtücher und 3.000 Taiwan-Dollar an jeden Haushalt. Außerdem spendeten sie, nachdem sie erfahren hatten, dass das Hundegehege Aranya im Bezirk Gangshan nur noch für vier Tage Futter für Hunderte dort lebender Hunde hatte, 50 Tüten veganes Hundefutter.

    Zentrum Pingtung

    Mitglieder unserer Vereinigung des Zentrums in Pingtung arbeiteten mit dem „Home of Shooting Stars“ (Heim der Sternschnuppen), einer Obdachlosenunterkunft, die von der Gemeindeverwaltung Pingtung gegründet wurde, zusammen, um ein Seminar über Spiritualität und die Prävention von Herzerkrankungen für die Bewohner der Unterkunft abzuhalten. Sie verschenkten außerdem 105 Sets mit Winterjacken und Hosen und schenkten jedem Teilnehmer einen roten Umschlag mit 300 Taiwan-Dollar. Außerdem wurde nach dem Seminar eine Verköstigungsveranstaltung abgehalten, bei dem das Loving Hut von Pingtung vegane Gerichte servierte. Später besuchten die Mitglieder unserer Vereinigung bedürftige einheimische Familien in der Gemeinde Laiyi und brachten ihnen Reis, Nudeln und Dosengerichte.

    Innerhalb einiger Monate verteilten unsere Zentren in Formosa liebevoll Winterhilfsgüter, Güter des täglichen Bedarfs, Essen und Bargeldhilfe im Wert von 1.410.212 Taiwan-Dollar an sozial benachteiligte Familien und obdachlose Menschen in ihrem Umfeld. Wir beten, dass Gott diese weniger Begünstigten mit einem Leben voller Wärme und Freude segnet.

    Ausgaben der Internationalen Vereinigung der Höchsten Meisterin Ching Hai für die Winternothilfe in Formosa

    Beschreibung Betrag (TWD) Beleg
    Kleidung (Hosen, Jacken, Unterwäsche, Arbeitskleidung, Socken, Schals, Mützen und Handschuhe) 673.778 A-M
    Schlafsäcke und Decken 192.653
    Essen (Kekse, Zucker, Reis, Nudeln, Speiseöl und Dosengerichte) 210.858
    Güter des täglichen Bedarfs (Unterwäsche, Handtücher, Seife, Zahnbürsten, Zahnpasta, Ökotaschen, Wärmedecken, Matten und Hygieneartikel für Erwachsene) 50.245
    Veganes Hundefutter 34.115
    Bargeldspenden 240.400
    Benzin und Sonstiges 8.163
    Gesamt 1.410.212 TWD
    (44.897 USD)

     

     

    Winternothilfe in Formosa von Dezember 2014 bis März 2015

     

    „Erhelle die Straßen mit Liebe”- Obdachlose Menschen feiern das Neujahrsfest, indem sie ein traditionelles Gericht in Neu-Taipeh miteinander teilen

     

    Der „Happy House Bank”-Sozialprogramm-Preis in Neu-Taipeh