2018年04月20日, 週五

Beim Vegfest UK Brighton wird das Mitgefühl gefeiert

Vom Nachrichtenteam aus dem Vereinigten Königreich (Original in Englisch)

Vegfest UK Brighton 2016

Am 27. und 28. Februar 2016 nahmen Mitglieder unserer Vereinigung aus Surrey an der Veranstaltung VegfestUK Brighton teil. Wir teilten die Lehren der Meisterin und boten vegane Köstlichkeiten wie Curryreis, Reisrollen und Currygebäck an.

An unserem Stand stellten wir die Bücher und DVDs der Meisterin aus und organisierten kostenloses Anschauen oder Herunterladen des Onlinematerials, das auf EdenRules.com erhältlich ist. Wir setzten eine Onlinewerbung für das Musical Loving the Silent Tears auf die beliebte VegfestUK Brighton- Internetseite, die drei Jahre lang verfügbar ist: (http://www.brighton.vegfest.co.uk/). Eine halbseitige Anzeige für Edenrules erschien ebenfalls in der Mai-Ausgabe 2016 des Vegan Live-Magazins.

Viele, die zu unserem Stand kamen, zeigten Interesse an den Lehren der Meisterin und nahmen Freiexemplare von Der Schlüssel zur sofortigen Erleuchtung, sowie Aus der Krise zum Frieden – Der biologisch-vegane Weg ist die Antwort mit. Einige baten uns um mehr Informationen über vegane Speisen, darunter ein Herr, Direktor einer Firma, die koscheres Essen herstellt. Ein Mitglied unserer Vereinigung führte lange Gespräche mit den Besuchern über die vegane Lebensweise. Wir waren dankbar, Teil dieser wichtigen Veranstaltung zu sein.

VegfestUK Brighton 2015

Die Brighton-Version des VegfestUK fand vom 28. bis 29. März 2015 statt. Trotz des stürmischen, nassen Wetters und starken Verkehrs auf dem Weg in Brightons Innenstadt konnten wir einen neuen Rekord von 12.000 Besuchern verbuchen. Die Menschen kamen aus allen Teilen der Welt und die vegane Lebensweise bekam herausragende Berichterstattungen von bekannten Zeitungen wie The Independent und London Evening Standard, die das Jahr 2015 wirklich zum Jahr der Veganer machten.

Bei einem früheren VegfestUK in London 2014 sprachen wir mit Herrn Tim Barford, der das VegfestUK im Jahr 2003 gegründet hatte, um Werbung für vegane Produkte zu machen. Selbst seit 30 Jahren Veganer, hat Herr Barford eine einfache aber effektive Philosophie – bring Spaß rein:

Was wir taten, war Spaß in die Sache zu bringen, ein bisschen Kind mit rein, ein wenig junges Blut, etwas Dynamik, etwas Rock n‘ Roll; dann alles schön durchmischen und so machten wir das Ganze lebendig und interessant für die Leute. Und plötzlich hatten wir vegane Veranstaltungen, die eigentlich auch Menschen anzogen, die nicht vegan waren, die nie etwas von diesem Konzept gehört hatten und einfach herkamen, weil das Ganze nach einem wirklich guten Event aussah.”

Laut Herrn Barford sind auf jeder Veranstaltung über ein Drittel der Besucher omnivor, ein Drittel Vegetarier und ein Drittel Veganer. Es ist nicht nur so, dass die Mehrheit der VegfestUK-Besucher keine Veganer sind, sondern Herr Barfords Untersuchungen zeigen, dass zwei von drei Fleischessern, die das VegfestUK besuchen sagen, dass sie ihre Ernährungsweise ändern werden. Die Veranstaltung ermutigt selbst Veganer, sich etwas gesünder zu ernähren. Über 500 vegane Besucher nahmen sich vor, mehr Vollwertkost zum Bestandteil ihrer Ernährung zu machen. Herr Barford sagt, dass nach einem VegfestUK-Besuch insgesamt circa 4.000 Menschen behaupten, dass sie wahrscheinlich ihre Ernährung umstellen werden. Herr Barford hat auch immer einen guten Rat auf Lager, wie man andere ermutigt, vegan zu werden.

…fang mit dem Essen an. Gib deinen Freunden zu essen. Lade sie ein oder koche für sie. Vielleicht kannst du einen kleinen Stand in deinem Einkaufszentrum aufmachen und gratis veganes Essen und Broschüren anbieten. Versuche es und beziehe die Leute mit ein, heiße sie willkommen. Es geht darum, das Ganze attraktiv zu gestalten und Menschen zusammenzubringen.”

Mitglieder unserer Vereinigung aus dem Vereinigten Königreich hatten einen Stand auf dem VegfestUK Brighton 2015 Festival und versorgten die Gäste mit köstlichen, warmen, veganen Speisen und Snacks. Auch wurden Veröffentlichungen der Meisterin vorgestellt. Das Buch der Meisterin Aus der Krise zum Frieden – Der biologisch-vegane Weg ist die Antwort wurde allen Besuchern gratis angeboten. Wir führten auch die Musicals The Real Love und Loving the Silent Tears vor. Das kam gut an, und einige Leute sagten, dass sie sehr beeindruckt von den Musicals waren und kauften ein DVD-Set.

Als Zeichen der Anerkennung für die Organisatoren der Veranstaltung bekamen Herr Tim Barford und der Veranstaltungsmanager Herr Alan Lee, mit dem wir eng zusammengearbeitet haben, ein DVD-Set von Loving the Silent Tears und eine Kopie des Buches The Real Love geschenkt. Sicherlich war das VegfestUK Brighton eine große Errungenschaft, bei der Tausende die vielen Vorteile der nahrhaften, grausamkeitsfreien, rein pflanzlichen Lebensweise kennengelernt und gefeiert haben. Wie Herr Barford es auf den Punkt brachte:

Dies ist die Zukunft der Menschheit. Das ist die Rettungsleine für die Zukunft auf diesem Planeten. Der Konvoi ist nur so schnell wie sein langsamstes Fahrzeug. Wir sind alle betroffen. Es gibt welche, die es verstehen und andere, die es nicht tun. Und es liegt an uns, Mitgefühl, Toleranz und Verständnis zu zeigen, um diesen Leuten zu helfen, es auch zu verstehen.”

Bravo, Herr Barford! Wir gratulieren und danken Ihnen für ein weiteres gelungenes VegfestUK und wünschen Ihnen jeglichen Erfolg in Ihren unablässigen Bemühungen. Mögen wir bald durch solche mitfühlenden Leistungen ein veganes Zeitalter einläuten, in dem alle Wesen in Gesundheit, Frieden und Liebe zusammenleben.

VegfestUK Brighton 2016

 

VegfestUK Brighton 2015

 

VegfestUK London 2014